logo

Familienrechts- und Scheidungssachen

Sie sind hier: StartseiteTätigkeitsfelder → Familienrechts- und Scheidungssachen

Anmelden

Statistiken belegen: Inzwischen wird im Durchschnitt jede zweite Ehe geschieden.

familienrecht.229252_R_K_B_by_LynnNoelle_pixelio.de.jpgDabei ist in Großstädten wie Berlin, München, Hamburg oder Köln die Scheidungsrate am höchsten. Aber auch in ländlichen Gegenden wie Ascheberg gibt es heutzutage deutlich mehr Ehescheidungen als früher.

Trennungen und Scheidungen werfen vielerlei rechtliche Probleme auf. Wer darf weiter in der Wohnung bleiben? Wem gehören die Möbel und Einrichtungsgegenstände? Was passiert mit dem Auto? Weiterhin stellt sich die Frage, ob und gegebenenfalls welcher Partner dem anderen Unterhalt zahlen muss. Sind gemeinsame Kinder von der Trennung betroffen, muss eine Regelung gefunden werden, bei welchem Elternteil sie wohnen sollen und wem das Sorgerecht zusteht. Auch Kindesunterhaltsansprüche stehen im Raume.

Schon in der Trennungsphase sollten Sie sich über alle Fragen rund um die Scheidung gut beraten lassen. Der Vorteil: Sie kennen Ihre Rechtsposition und können mit Ihrem Expartner auf Augenhöhe verhandeln.

Aus Kostengründen bietet sich die einvernehmliche Ehescheidung an. Sie kommt aber nur in Betracht, wenn sich die Ehegatten vor dem Scheidungstermin über die Modalitäten der Trennung geeinigt haben. Dies ist vergleichsweise einfach, wenn die Ehe kinderlos ist und beide Partner berufstätig sind. Aber auch in anderen Fällen ist es ratsam, die wesentlichen Folgen der Trennung vor dem Gang zum Gericht geklärt zu haben.

Ich vertrete Sie in allen Belangen rund um die Trennung und Scheidung. Sollte eine gütliche Einigung nicht möglich sein, vertrete ich Sie selbstverständlich auch
im Scheidungs-, Sorgerechts- oder Unterhaltsprozess vor Gericht.

Bild: Lynn Noelle / pixelio

 

 

  • Drucken